Schützenfest 2018
Besucher
Heute0
Woche108
Monat465
Insgesamt105280

Über das Selbstverständnis unseres Schützenvereins

In der breiten Öffentlichkeit stellt sich ein Schützenverein als eine Gruppe von Leuten dar, die Spaß daran haben sich zu den Schützenfesten in Uniform zu treffen um dann auf militärische Weise durch die Dörfer zu marschieren. Sicherlich liegt es daran, dass dieses das Meiste ist was viele zu Gesicht bekommen. Wenn man sich näher damit beschäftigt, eröffnen sich ganz andere Sichtweisen.

Tatsächlich ist es so, dass das Tragen der Uniform nur zu wenigen Terminen im Jahr dazugehört. Die Schützenfeste auf dörflicher oder auf Kreisebene bilden hierbei den festlichsten Höhepunkt des Jahres für alle Schützen, die aufgrund der Uniform auch als Grünröcke bezeichnet werden. In den meisten Ortschaften gilt das Jahresfest der Schützen auch als DAS Volksfest des Jahres.
Hierbei ist oft ein starker Rückhalt der Bevölkerung zu beobachten. Dieser Rückhalt nimmt leider vielerorts ab, was mit Sicherheit nicht an den Traditionen der Vereine liegt, mit denen einige nichts anfangen können. Vielmehr ist es so, dass das Freizeitangebot heutzutage so groß geworden ist und das gesellige Zusammensein zwischen jung und alt (was in den Schützenvereinen eine große Bedeutung hat) immer mehr in den Hintergrund tritt.
Hauptziel der Schützenvereine besteht darin Traditionen zu pflegen und zu bewahren. Dazu gehört natürlich die Ausrichtung eines Schützenfestes dessen Höhepunkt das Ausschießen des Schützenkönigs ist. Eine besondere Ehre wird dem Amtsträger in der Zeit seiner Regentschaft zuteil.
Viele weitere Veranstaltungen gehören in den Kalender unseres Schützenvereins. Hierzu zählen gesellige Veranstaltungen (Grünkohlessen, div. Pokalwettbewerbe, Versammlungen, Radtouren, Weihnachtsbratenschießen, Doppelkopfabende u.v.m.) und natürlich auch das sportliche Schießen.

Gerade in diesem Bereich leisten die Schützenvereine beachtliche Arbeit. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit das sportliche Schießen mit diversen Sportwaffen zu erlernen. Die Vereine verfügen über Sportleiter die in ihrer Freizeit viele Stunden bei Lehrgängen verbracht haben und natürlich auch entsprechende Prüfungen absolvieren mussten um anderen den richtigen, verantwortungsbewussten Umgang mit einer Waffe beizubringen. Ferner werden entsprechende Sportstätten mit modernster Technik und das Sportgerät selber den Sportschützen gestellt.
Für Schützen und ihre Waffen gelten scharfe Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen und es wird stets dafür gesorgt, das diese auch eingehalten werden.
Auch Bereich der Jugendarbeit werden große Leistungen erbracht. Die Kinder und Jugendlichen haben großen Spaß daran sich bei schießsportlichen Wettkämpfen mit anderen Vereinen zu messen. Hier können sogar schon jüngere Kinder teilnehmen, da es heute Möglichkeiten gibt mit Hilfe von Computern ohne Munition zu schießen. Auch hier werden viele ehrenamtliche Stunden erbracht.
Alles in allem bieten die Schützenvereine vieles für alle Altersgruppen. Sie sind wichtig für die Allgemeinheit und leisten ihren Beitrag für das Gemeinwohl.
Traditionen pflegen bedeutet nicht Aufbewahrung der Asche sondern Weitergabe des Feuers.
Jeder, der sich informieren möchte ist herzlich willkommen sich sein eigenes Bild zu machen.